Ariakans Blog

Donnerstag, Oktober 23, 2008

"Schusswaffen nerven mich!"

Das kleine Lagerfeuer des Wanderers spendete kaum Licht. Dennoch versuchte Charles in seinem Buch die verworrenen Aufzeichungen zu entziffern, die sein Freund David ihm hinterlassen hatte. David war einer der ersten gewesen, er hatte sich verwandelt. Er war von einem Freund zu einem gierigen blutdürstenden Zombie geworden. Er war es auch gewesen der Charles das Auge ausgerissen hatte, bei dem Versuch direkt etwas von Charles Gehirn zu fressen. Kurz bevor Charles seinem besten Freund mit der Beretta den Rest des Gehirns weggeblasen hatte. Jetzt waren die letzten Aufzeichnungen Davids das letzte Zeugnis menschlicher Existenz auf dem Planeten und der Wanderer las in ihnen. Charles war der Wanderer, so hatten ihn die letzten Überlebenden des kleinen Ortes Rheinbach getauft, bevor auch sie von der Horde überrannt wurden.
Als das kleine Lagerfeuer immer schwächer wurde legte sich der Mantel der Nacht um Charles und er schlief ein.

"Schusswaffen nerven mich.", rief El Capitan.
"Verdammt, er stirbt nicht! Er stirbt einfach nicht! David ich brauche mehr Munition !" "Charles es hat keinen Sinn! Er wird nicht sterben, wir müssen fliehen!"
El Capitan richtete sich auf und seine völlig durchlöcherte Kleidung haftete kaum noch an seinem dürren Leib. David und Charles hatten seit Stunden den Körper El Capitans mit Schüssen bearbeitet. Charles zielte ein letztes mal mit der Schrotflinte auf El Capitan und drückte ab. Der Kopf des hageren zerfezte vor den Augen Charles. Doch nach wenigen Minuten bereits richtete sich El Capitan mit den immer gleichen Worten auf "Schusswaffen nerven mich!".