Ariakans Blog

Samstag, Juli 11, 2009

Black Saturday I.

Das Zimmer befand sich im 2. Stock eines Hochhauses, alle Fenster waren zugenagelt. Claire saß in einem Sessel und las in der Bibel. Die anderen Bücher hatte Claire bereits in den kleinen Ofen neben der Tür geworfen. Seit Monaten hatte die Sonne die Wolken nicht mehr durchdrungen, es war kalt. Von der Straße drang das Wehklagen der Untoten ins Zimmer. Versunken in ihre Lieblingsstelle hörte Claire das Klopfen an der Tür erst beim Zweiten mal. Sie schlug die Bibel zu und ging zur Tür. Es klopfte erneut.
"Wer ist da? He du Zombiearsch, ich bin bewaffnet!"
"Ich bins, Basti. Mach auf Claire."
Claire entspannte sich und öffnete langsam die Tür. Draußen stand Basti, allein, sein linker Arm baumelte am Körper.
"Oh Gott, was ist geschehen?"
"Sie haben den ersten Stock eingenommen. Ich konnte gerade noch in den Aufzugsschacht entkommen, Dave und Mark...", Basti brach ab.
"Was ? Verdammt nochmal, wo sind sie ? Was ist passiert, rede schon!" Claire schrie jetzt, versuchte ihren Verdacht wegzuschreien.
"Dave und Mark waren in der Küche, als die Viecher durchs Treppenhaus in den ersten Stock kamen. Verdammt, Claire, beruhig dich! Sie haben sich bestimmt in der Küche eingeschlossen. Ich glaube sie leben."
"Du glaubst sie leben? Du glaubst es ? Verdammt nochmal! Wer hatte Wache am Treppenhaus?"
"Steven hatte Wache. Sie haben ihn überrannt, einfach überrannt. Er konnte noch das Fallgitter betätigen, aber es war zu spät. Die ersten Viecher hatten sich bereits darunter befunden und nach und nach kamen sie alle durch. Steven ist, er ist tot."
Claire hatte das Verbandszeug in der Hand. "Setz dich, zunächst kümmere ich mich um dich, dann sind die Viecher dran!"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen