Ariakans Blog

Freitag, Februar 24, 2012

Karneval zu Ende. - Endlich!

Sonntag:
Tatsächlich den ganzen Tag gezockt und nebenbei zahlreiche Podcasts gehört. Ach wie fein!
Hier eine Liste feiner Podcasts. iPad sei Dank!
http://cre.fm/
https://gameone.de/blog?tag=podcast
Montag:
Ich mag Karneval ja. Man kann ungestört den Tag zu Hause verbringen, während der Rest der Welt denkt man feiere irgendwo mit viel Schnaps das Leben als Rheinländer. Tue ich aber nicht! Erstens trinke ich immer noch nix und Zweitens ist mir Karneval und seine besoffenen Akteure ein echter Graus. Also werde ich auch den Rosenmontag damit verbringen das Internet leer zu lesen und etwas zu zocken. Punkt. Abends bin ich dann doch nach Bonn gefahren. Mutig! Es war skurril, denn Endenich war wie leer gefegt. Ok, immer noch ziemlich dreckig, aber keine Menschen da. Auf dem Weg vom Kaisers zum Bücherschrank ist mir niemand begegnet und es war auch niemand in den Kneipen. Seltsam, seltsam. Spät Abends habe ich dann gesehen das @ellebil wohl beim Pubquiz war, aber wir sind ja erst für die kommende Woche verabredet. Außerdem hab ich mich ob der bedrohlichen Kulisse nicht mehr auf die Straße getraut. Zombies zu Karneval, was ein Horror!
Dienstag:
Arbeit. Ach was soll ich hier von der Arbeit berichten. Es weiß doch sowieso jeder wie das an einem Karnevalsdienstag in rheinischen Büros so ist. Viel schlimmer ist diese Nachricht hier -> Santorum gewinnt mehr und mehr Vorwahlen. Der Typ sagt zu schwanger gewordenen Vergewaltigungsopfern statt abzutreiben sollen sie das "Geschenk Gottes" annehmen und er betrachtet Muslime als die natürlichen Feinde der USA, weil die ihren Glauben zu "wörtlich" nehmen. Sollte Wixer wirklich Präsident werden, kann ich die beispiellosen Aufrüstungspläne der Russlands nur unterstützen. Ich weiß, ich weiß, ich wollte nicht  mehr so viele News lesen, aber ich konnte es mir nicht verkneifen das mit zu kriegen.
Mittwoch:
Champions League Intermezzo. Wer hat gestern den SSC Neapel bewundert wie er den FC Chelsea 3:1 abgefertigt hat? Unglaublich oder? Es war eine ware Freude diese kleinen Italiener dabei zu beobachten wie sie den grundsätzlich 2 Köpfen größeren Chelseaspieler die Bälle abgelaufen haben. So muss Systemfußball aussehen. Schade das mein Verein, der 1. FC Köln, keine Spieler hat die intelligent genug sind so ein System zu verstehen und auch anzuwenden. Gleich spielt der "große" FCB gegen Basel. Ich mag die Bayern ja nicht, das gilt übrigens für alle Ebenen. Kultur, Menschen, Dialekt, Fußball, Selbstbild,... ach  da könnte ich nen eigenen Blog drüber schreiben...
Oje, was haben die Bayern denn da abgeliefert? Wollte man sich für den wichtigen Kampf um Platz 3 in der Liga schonen? Verkackte Profis... Ein Robben ist Momentan einfach nicht aufstellbar. Selbst in der Kreisliga C kennt doch schon jeder seine Masche mit einer Körpertäuschung nach Innen zu ziehen. Dann dieser egozentrische Koksfranzose auf der anderen Seite und ein Gomez der lieber ins Sonnenstudio geht anstatt mal an seiner Balltechnik zu arbeiten. Pff. Dazu kommt ein kleiner Streber namens Lahm als Kapitän. Selbst für den Kapitänsposten auf der Fischstäbchenpackung ist der Typ ungeeignet. Unfassbar. Wenn es so weiter geht, dann haben die Bayern Glück wenn sie in der kommenden Saison im UEFA-Pokal spielen dürfen. Die 90 Minuten hätte ich mir besser Modeblogs angesehen.
Donnerstag:
Was für ein gewaltiger Name! Also wenn ich die Wahl hätte, dann wäre der Donnerstag der erste Tag des Wochenendes. Sollte die Welt mal wirklich untergehen, dann doch an einem Donnerstag, oder? Ich mag dieses Wort. Rumstag oder Bumbstag klingen affig, aber DONNERSTAG! Super! Egal, es gibt etwas feines zu berichten. Und zwar habe ich etwas wiederentdeckt das mir der gute alte Nevid einst gezeigt hat. Damals lebte ich mit ihm zusammen, er hatte mich als Ersatz für seine Freundin gebucht die ihn traurigerweise verlassen hatte. Bei ihrem Einzug hatte ich noch gewitzelt, dass sie mindestens 10 Jahre in dieser Wohnung bleiben müssten, weil dieser dämliche Eichenschrank so schwer war. Nun, das hat nicht ganz hingehauen. Egal. Was ich euch allen zeigen wollte. Es ist fantastisch, im wahrsten Sinne des Wortes. Auf dem iPad kann man ja viele tolle Apps benutzen und ne Menge Geld darin verschwenden. Und heute habe ich was sehr feines entdeckt. Comics! Und zwar ganz speziell diesen hier.



Das ich in meinem Alter nochmal mit Comics anfange hätte ich nicht gedacht, aber dieser Comic hat was. Dazu gibt es auch noch eine kleine Rezension der FAZ. Also denn, schlaft gut ;)





Freitag:


Hurra! Es ist Wochenende! Wurde auch Zeit! Da es Wochenende ist möchte ich hier auf ein kleines Hobby meinerseits verweisen. YouTube! Eine Frau in ner Bar klarmachen, dass ist doch ein Mythos.


Das interessante am Schlager ist ja der Fakt, je älter umso lustiger werden die. Irgendwas ist da wohl passiert im Schlagergenre, dass aus den Comedian Harmonists koksende Weichspüler ala Roy Black geworden sind. Oder findet man auch heute noch etwas Selbstironie im Schlagergenre? 


Ein moderner Otto Reuter sozusagen.





Samstag:


Kinotag! Zwei Freunde.. ne, französischer Film, ne... Ziemlich beste Freunde... tja, was soll ich sagen. 
Da uns abgesagt wurde, sind wir nur ein wenig durch die Gegend gefahren und haben Holland, Belgien und Aachen unsicher gemacht. Die Unterschiede zwischen Holland und Belgien waren dabei enorm. Holland reich, Belgien bitterarm.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen