Ariakans Blog

Mittwoch, Mai 02, 2012

Besuch im Hohen Venn


Am Montag war ich mit meiner Freundin im Hohen Venn. Wir hatten uns ein Zimmer in Baraque Michel gebucht und wollten durch das Hochmoor wandern. Das ganze ist auch irgendwie ein Probelauf für den gemeinsamen Urlaub in Tirol gewesen. Hier ein paar Impressionen vom Venn.

Der Beginn der Wanderung war geprägt durch die Einsamkeit im Hohen Venns. 

Am Horizont konnte man die ersten Folgen des großen Feuers von April 2011 sehen.

Berauscht von den Blumen vergaßen wir den Weg ein wenig.



Wir folgten dem Fluss.

Das große Feuer reichte offenbar bis zum Fluss hinab.

 
Belgisches Warnschild, Bedeutung: Betreten mit Kindern verboten.

Der lange Weg zurück.

Am Abend erreichten wir Baraque Michel. Erschöpft, verstaubt und glücklich genossen wir die wirklich gute Küche und den sehr gastfreundlichen Service. War ein wirklich schöner Tag. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen