Ariakans Blog

Freitag, Oktober 19, 2012

Donnerstag, Oktober 18, 2012

Lindsey Sterling feat. Dubstep...

Nach dem Gangnam-Style-Desaster der letzten Woche, brauchte mein Hirn mal wieder was Neues. Also fand ich bei YouTube, wo auch sonst, das hier. Geige + Dubstep, es funktioniert! Dazu kann Mrs Sterling auch noch recht gut tanzen und macht somit auch das Video zu etwas sehenswertem. 



Sollte die Musik euch annähernd gefallen, kann ich auch dieses Video empfehlen. Fand ich gut gemacht.

Montag, Oktober 08, 2012

Aus dem Leben eines Kantinengängers...

... weiß ich nix zu berichten. Da ich schon länger nicht mehr in die Kantine gehe. Es gab da ein Ereignis mit meiner Leibspeise, seither gehe ich da nicht mehr hin. Ok, ihr fragt sonst eh nach.

Currywurst mit Pommes Frites. Als Eifler ist man der Kartoffel ja schon von Natur aus eng verbunden, dazu ein gutes Curry und ne leckere Wurst. Was kann es Herrlicheres geben? Genau, Steak! Das war es dann aber auch schon. Jedenfalls war die besagte Currywurst mit Pommes Frites eine Farce! Die Pommes Frites, von mir liebevoll Fritten genannt, waren in einem eigentümlichen Aggregatzustand zwischen gekocht, frittiert und gefroren gefangen. Weit jenseits von ALLEM was ich als Frittenliebhaber auch nur im entferntesten einem meiner zahlreichen Gäste anbieten würde. Ich würde lieber in die Hölle fahren und schmoren, als irgendeinem Menschen sowas anzudrehen. Soweit so schlecht, dachte ich damals, isst du halt nur die Wurst. WURST! Was für ein schönes Wort, was für ein schönes Gericht! Doch dieses Ding da auf meinem Teller war:

1. Es war keine Wurst im Stile einer Currywurst, sondern eine grobkörnige Bratwurst, ca. 35cm lang.
2. Innen war sie blutig, und ich meine nicht das zarte Rosa was man so kennt, sondern blutig...
3. Außen war sie fast schwarz.

Daraus folgt, dass die Wurst, wie auch schon die Pommes eine ganze Weile tiefgefroren waren. Wer friert bitte Würste ein? Das ist doch krank! Entweder man isst sie frisch vom Tier oder man lässt das Tier noch ein paar Wochen über die Wiesen laufen. Aber ich kann mir schon sehr gut vorstellen wie das abgelaufen ist. Der Kantinenchef wollte in seinem Restaurant Bratwurst anbieten und hat sich die billige aus China bestellt. Die lag dann 90 Jahre in seinem Gefrierschrank und vor Ablauf des Haltbarkeitsdatums der Verpackung, hat er sie seinem "Koch" gegeben damit er Currywurst in der Kantine anbieten kann. Vor Scham wäre ich im Boden versunken, hätte man mich gezwungen das jemandem als Currywurst anzudrehen.

So das ist der Grund warum ich nicht mehr in die Kantine gehe, außer vielleicht morgen. Denn es gibt die folgenden Menüs zur Auswahl.

- Erbseneintopf mit Geflügelwienern und Brötchen - 3,50€
- Folienkartoffel mit Kräuterfrischkäse und Gemüsesticks - 3,00€
- Jägerschnitzel mit Pommes und Salatauswahl - 5,70€

Das ganze kommt mich nämlich billiger als mir einen Strick zu kaufen und mich, ob der Tatsache dass wir in Europa kaum noch gutes Essen gewohnt sind, zu erhängen. Echt zum Kotzen.