Ariakans Blog

Mittwoch, März 06, 2013

Worüber reg ich mich eigentlich auf?

Die Frage beantworte ich am Ende. Vorab muss ich aber noch eine Verschwörungstheorie loswerden, die mir neulich zugetragen wurde. Hier die Prämissen:

Schiefergas soll neben Ländern der EU auch in Deutschland mittels Fracking gefördert werden.
Zum Fracking benötigt man inklusive bohren in den USA ca. 1+x Millionen Liter Wasser.
Die EU plant die Privatisierung der Wasserwirtschaft.

-> http://www.youtube.com/watch?v=dEB_Wwe-uBM




Wer kontrolliert die privatisierte Wasserindustrie? Die selben Kontrolleure die für Rindfleisch, Hühnereier und Antibiotika zuständig sind? Wie kann gewährleistet werden ,dass die Kosten für alle Bürger bezahlbar bleiben? Wie kann gewährleistet werden, dass staatlich geförderte Menschen durch ihren Wasserverbrauch nicht ein Loch in den Haushalt reißen? Wie kann angesichts der Asse jemand ernsthaft behaupten, der Chemiecocktail den man in jedes Frackingloch pumpt bliebe da für immer drin? Was ist in 20, 30 oder 50 Jahren? Wird unser Grundwasser mit stark Krebserregenden Substanzen durchsetzt sein? Müssen wir dann Kriege um Wasser führen? Und lässt unser Grundgesetz es überhaupt zu, dass wir Norwegen oder Schweden angreifen um deren Wasser zu rauben?
Wie kann es sein, dass eine angeblich sozialdemokratische Partei wie die SPD, angeblich Volkspartei, zur Privatisierung von Wasser KEINE MEINUNG HAT UND SICH BEI EINER ABSTIMMUNG IM BUNDESTAG ENTHÄLT???
Andererseits, auch der SPD kann es recht sein, wenn ihre Bürger nach getaner Arbeit mit 55 an Krebs sterben. Das würde uns dieses riesige Finanzierungsproblem der Rentenkasse ersparen....

Worüber ich mich aufrege? Über den Verfall der Sitten.

Prost!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen