Ariakans Blog

Mittwoch, November 06, 2013

Etwas zu emotional...

... gerade bin ich tief bewegt. Wovon? Der Welt. Warum? Den Chinesen, den verdammten Chinesen. Heute morgen kam die Meldung das es in China einen Terroranschlag gegeben hat, wahrscheinlich von der unterdrückten Minderheit der Uiguren. Im Namen Alaafs oder wie der Spinner auch immer heißt, der Jungfrauen an Terroristen verteilt. Warum? Weil es eben immer irgendeinen Jeck gibt, für den man sich auf dieser Erde einsetzt. Sei es nun ein Karnevalsverein wie in meinem Fall oder einen Jeck wie im Fall der unterdrückten Uiguren. Was willste machen? Erstmal die Bügeleisen der uigurischenrussischen Frauen mit WLAN-Chips ausstatten. Denn dann kann man(n) prinna alles aböören. Ist ja allseits bekannt, dass gerade die Waschweiber(pol. korrekt das Waschpersonal m/f) die genauesten Gerüchte verbreiten. So sind die Terroristen dann auch schnell gefunden und im laozionistischdarmverstopften China läuft alles wieder gut. Klar, wir sollten uns hier nicht auf billiges Chinabashing herablassen. Aber seien wir mal ehrlich, ein Obama(in STASI-Deutsch Öbämee) ist nicht der einzige Südenpfuhlwächter des geschändeten Planeten. Da mich das alles sehr aufwühlt und da oben nur verpackte Wahrheiten stehen, bin ich etwas entvernünftigt. Insofern eine kleine Nachricht an meinen Leser. Ich mag euch, die meisten von euch Liebe ich sogar und wenn ihr einen guten Rat von mir wollt. Kauft Reis und wenn euch was übrig bleibt auch gleich noch ein paar Bitcoins. Die werden euch eure Rente sichern! Also, nicht vergessen! Reis kaufen, Bitcoins sparen und der Dicke liebt euch. Kuss und Gruß!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen