Ariakans Blog

Sonntag, Dezember 31, 2017

Jahresendzeitfragebogen 2017

Wie schon im letzten Jahr, ringe ich mich auch dieses Jahr dazu durch den Fragebogen zu beantworten. Im Alter scheint es mit dem Bloggen schwerer zu werden, daher muss ich mir jetzt solche Fragebögen als Leitfaden nehmen. Traurig, aber so ist das Leben manchmal.

Haare länger oder kürzer?
Ich hoffe die Intervalle zwischen den Terminen beim Friseur werden nicht länger.

Kurzsichtiger oder weitsichtiger?
Ich glaube meine Augen sind besser geworden, oder meine Brille hilft nicht mehr. In letzter Zeit laufe ich jedenfalls wieder häufig ohne Brille rum.

Mehr ausgegeben oder weniger?
Mehr, wie jedes Jahr...

Der hirnrissigste Plan?
Ein Jobangebot als SAP Berater anzunehmen. Mehr Geld verdient, aber dafür noch nie so im Job gelitten. Einziges Plus, ich hab dank dem vielen Pendeln 229h Hörbücher bei Audible gehört. Am Ende geht die Geschichte aber gut aus. Einen Tag nach Ablauf der Probezeit habe ich gekündigt und bin zurück in meinen alten Job. 

Die gefährlichste Unternehmung?
Ich habe dieses Jahr geheiratet. 

Die teuerste Anschaffung?
Die 50% des Familienautos.

Das leckerste Essen?
Das Hochzeitsessen! Was denn sonst?

Das beeindruckendste Buch?
Neal Stephenson - Das Cryptonomicon

Der berührendste Film?
Wonder Woman.

Das beste Lied?
Höhner - E levve lang




Das schönste Konzert?
Der Männerchor in der Südkurve!

Die meiste Zeit verbracht mit…?
Arbeit, Arbeit!

Die schönste Zeit verbracht mit…?
Mit meiner Frau.

Vorherrschendes Gefühl 2017?
Glück! Dicht gefolgt von Stress. Ist Stress überhaupt eine Gefühl?

2017 zum ersten Mal getan?
Geheiratet.

2017 nach langer Zeit wieder getan?
Weihnachtsbäume in der Eifel verkauft, für nen guten Zweck kamen dabei ein paar Tausend Euro zusammen.

Drei Dinge, auf die ich gut hätte verzichten mögen?
Da hat sich seit 2016 nichts geändert: Terroranschläge, Trump und die AfD.

Die wichtigste Sache, von der ich jemanden überzeugen wollte?
Wir schaffen das!

2016 war mit einem Wort…?
Wundervoll.